Fritzi´s Wölfe

Wolfsspitze  vom  Alten  Deutschem Typ    Mitglied im Verein für Deutsche Spitze AB o4.o5.1983                                                   und seit 1990 STOLZER BesitzER DIESER HunderASSE.                                                   FCI  /  VDH               

 

 Am 17.11.2018 hat 

"Timmy vom Taubengarten" 

meine Zuchthündin 

"Conny von Fritzi´s Wölfen" 

gedeckt.

  

Conny zu Besuch bei Timmy.

Conny ist kurz vor der Geburt und kugelrund. Sie bekommt seit einer Woche zusätzlich etwas Kalzium in ihr Futter, außerdem Füttere ich nun gut zur Hälfte das Welpenfutter von meinem Anbieter Belcando.

Zur Markierung der frisch geborenen Welpen verwende ich einen "Hutgummi" mit bunten Wollfäden daran befestigt. Außerdem wird die Uhrzeit, das Geschlecht, das Gewicht und die Farbe der Markierung aufgeschrieben. Die Welpen werden fast Schwarz geboren, erst nach einigen Tagen kommt langsam die Zeichnung durch.

Alles ist vorbereitet: Waage, Küchenrolle, Handtücher, als Unterlage beim Werfen verwende ich Inkontinenz Einlagen, diese kann man praktisch zusammenrollen und wegwerfen. Am zweiten Tag kommen saubere, alte Bettlacken in die Wurfkiste. Im Hintergrund ist eine Terrarien-Wärme-Matte, sehr praktisch für die Kleinen. Sie kommt in eine Ecke der Wurfkiste mit einem Frotteehandtuch umhüllt, eine tolle Kuschelecke ... und wenn es zu warm wird, krabbeln die Welpen in eine kühlere Ecke.

Meine Hündinnen, ob Blanca oder Conny lieben eine Höhle als Wurfkiste ... der Wolf lässt grüßen! Da fühlen sie sich geborgen und die Wärme bleibt in der Höhle. Ich kann die Wurfkiste mit dem oberen Bettbezug komplett verschließen. Conny hat, wie man sieht schon mal etwas "Ordnung" gemacht.

Schon eine Nacht zuvor habe ich neben der Wurfkiste auf dem Sofa geschlafen, weil Conny sehr unruhig war. Vormittag des 17.01.2019 haben Beide es sich gemütlich gemacht und am Nachmittag ging es dann los, um 14.10 Uhr kam der erste Welpe auf die Welt.

Um 17.00 Uhr waren es dann 8 Baby´s und ich dachte das war´s. Ich verschloss mit einem Bettlacken die Höhle. Conny machte jedoch nur eine wohlverdiente Pause. 

Bis 20.30 Uhr wurden noch 3 Welpen geboren, um 21.15 Uhr ist eine Hündin tot auf die Welt gekommen und um 21.45 Uhr kam dann das letzte Baby. Gesamt 13 Welpen: 5 Rüden, 7 Hündinnen sind mit ihrer Mama wohlauf.

___________________________________________________________________________________________



Eventuell ist im Spätsommer/Herbst 2019 der erste Wurf 

von meiner dann 2   1 /2 jährigen Hündin 

"Guccy von Fritzi´s Wölfen" 

geplant, der Deckrüde steht noch nicht fest.

____________________________________________________________________________________________________


Außerdem gibt es Mitte Februar 2019

weiße Großspitzbaby´s 

"vom Land der Franken".

Näheres bei:

Katharina Neumann

91052 Erlangen nördlich von Nürnberg

Tel: 09131 / 4016983

Mobil: 0163 / 6801613


Vater ist "Bent vom Vollblutarabergestüt Hoher Flämming" weiß

Mutter ist "Thomas-Gainsborough-Spitz Adele" weiß


Adele

Adele


__________________________________________________

Der H-Wurf  

Henry hatte einen guten Platz in München, doch Frauchen war etwas überfordert mit dem ersten Hund in der Familie.

Alles hat ein sehr gute Ende genommen, nach gut einer Woche wieder in Wendelstein hat Henry ein tolles Zuhause bei Kassel gefunden. Mit seinem 2 jährigem Freund Balou, einem weißen Schäferhund, versteht er sich blendend.

 


 

Henry war im Zahnwechsel und hat beim Spielen mit Balou deutliche Spuren hinterlassen.

So war der Sommer 2018 erträglicher.

Henry wird wird langsam erwachsen.


Auch Hägar ist nicht alleine, er hat einen Kleinspitz als Kumpel.

Hägar mit 6 Monaten.

Hunter mit 9 Wochen.

Hunter mit 6 Monaten.


 

Hedinn hat einen Leonberger Rüden als großen Freund in der Familie.

 

Auch Harshita Kimba lässt es sich in Österreich sehr gut gehen mit ihrer Spanielfreundin, wie man hier unschwer erkennen kann.Harshita Kimba mit 6 Monaten.

Hella und Herrchen, zwei die sich verstehen.


Eltern vom H-Wurf:

Mutter: Conny von Fritzi´s Wölfen

Vater: Timmy vom Taubengarten

 

 


 

 


 Einige Welpenfotos vom H - Wurf  


 

Wir sind in der 5 ten Woche.

Überall wuseln Welpen herum, man muss höllisch aufpassen wo man hin tritt.

 

Bei strömenden Regen war Grey Lupo zu Besuch, Guccy´s Bruder.

Er wurde von den Welpen genau beäugt und die Kleinen waren sehr interessiert an dem "Neuen".

 

Die sechste Woche hat angefangen.

Nach 5 Minuten im Auto hatten die Kleinen das erste Mal die gaaaanz große Freiheit und wenn sich die Gelegenheit bietet noch schnell einen Schluck von Mama mitnehmen.

 

Nun fahren wir täglich mindestens einmal mit dem VW-Bus in die große Freiheit. 



Wir sind schon in der 8 ten Woche

Die große Vollschwester Gina ist zu Besuch. Sie spielt ausgelassen mit den Welpen.

Links Gina und rechts Guccy.

 

Auch alle Welpen vom G-Wurf 2017 haben sich prächtig entwickelt.

George in Österreich im Alter von 7 Monaten ... mit gut einem Jahr wurde er kastriert, ich könnte heulen. Ein vielversprechender Rüde mit den stärksten Knochen vom G-Wurf weg, einfach weg und nicht mehr für die Zucht zu haben.

Ich verurteile Tierärzte und Ausbilder von diversen Hundeschulen oder auch Privatausbilder, die, wenn ein Rüde etwas dominant wird gleich eine Kastration empfehlen. Das kann es doch nicht sein!! Niemand sagt den Rüdenbesitzern, das das Fell unansehnlich und eine enorme Fülle bekommt wird und der Hund inkontinent werden kann. Auch kommt das in manchem Rüdenhirn nie an, das die seine Eier entfernt worden sind. Bitte entschuldigen Sie meine Wortwahl, doch da KANN ICH NICHT ANDERS!

 

George mit 15 Monaten.

Gib im Alten von 7 Monaten.

 

Gib mit 16 Monaten. 


Grey Lupo mit 7 Monaten.

Grey Lupo mit 1  1/2 Jahren

 

Gangster mit 9 Wochen.

Gangster ... ein Kapitel für sich.



Gretchen als Welpe.

Gretchen beim "Gruppenkuscheln" mit den im Haus lebenden Vierbeinern.


Gina mit ca. 3 Monaten.


Gina zu Besuch in Wendelstein.

Gibsy hat die Gardinen etwas gekürzt .... um eine bessere Aussicht zu haben!

 

Guccy Januar 2018.

Guccy CACIB  Salzburg, April 2018.

Guccy auf der Spitzausstellung in Eggersdorf, September 2018.

Guccy wurde mit 9 Monaten in der Jugendklasse auf der CACIB in Nürnberg 2018, schönste Wolfsspitzhündin.

Grizzly ist am 20.05.2017 nach Dänemark aufgebrochen.

 

  

 ________________________________________________________________________________________________

 

             

 

Soviel Abenteuer an der frische Luft macht total Müde.



                                 Die Welpen sind fast 7 Wochen alt.

 Ab jetzt wird einmal am Tag ein kleiner Ausflug gemacht und alle Welpen werden täglich an das Auto gewöhnt.

 

Der große Freund, ein Bayerischer Gebirgsschweißhund namen´s Flambeau.

... und alle wieder in Richtung Auto ... einer wartet auf mich. Danke!

Alle neun Welpen sind wieder im Auto und ab geht´s nach Hause.

Die Welpen sind fast 8 Wochen alt.

Gina das Fotomodel.

Gretchen ist ein sehr agiles Tierchen.

Wasser macht einfach Spaß.

Voll in Aktion und den Gegner über den Haufen rennen.

 

Heute am 19.05.2017 sind die Welpen 9 Wochen und 2 Tage alt.

Früh Morgen´s um 8.00 Uhr

Suchbild im hohen Gras ... ich meine nicht die Löwenzahnblüte ...

Grizzly, Gina und Guccy mit Blanca und Conny.